BERLIN ALS EUROPÄISCHES
11 Februar 2015

Berlin als europäisches Zentrum für Filmemacher: fünf Gründe, in Berlin zu studieren und arbeiten

By Danny Kelly | Categorised in Allgemein

„Die Atmosphäre hier ist wirklich cool. Eine Stadt, die sich auf unterschiedliche Weise neu definiert.” Brad Pitt

Sie wundern sich, warum wir in Berlin eine Filmschule eröffnet haben? Berlin ist nicht nur ein europäisches kulturelles Zentrum für Kunst, Film, Musik und Mode. Sondern auch eine Stadt, die Filmemachertalente aus der ganzen Welt anzieht, fördert und inspiriert. Wir haben bei Medienboard Berlin-Brandenburg auf dem diesjährigen European Film Market nachgefragt, der parallel zu den Internationalen Filmfestspielen Berlin stattfindet. Wir wollten mehr wissen: Warum strömen Filmemacher so zahlreich in diese Stadt?

 

1)       Hollywood liebt die deutsche Hauptstadtregion

Es sind nicht nur die Macher von Independent-Filmen, die nach Berlin kommen. Auch die berühmtesten Hollywoodstars und –talente kommen hierher, um ihre Filme zu drehen. In den letzten Jahren haben Stars wie Tom Cruise, Kate Winslet, Tom Hanks, George Clooney und Wes Anderson in dieser Stadt Filmgeschichte geschrieben. Große internationale und sehr erfolgreiche Produktionen wurden in der deutschen Hauptstadt des Films gedreht, u. a. „The Grand Budapest Hotel“, „Inglorious Basterds“, „The Hunger Games – Mockingjay“ und „The Reader“.

2)     Berlin bietet den idealen Hintergrund

Ein Stadt mit tausend Facetten, Kontrasten und einer beeindruckenden Architektur. Berlin wurde bereits als Double für New York, London, Moskau und Paris eingesetzt und wird wegen des zauberhaften Ambientes immer wieder als Hintergrund für Filme genutzt. In Berlin gedreht wurde z. B. 2014 der neue Spionagethriller von Steven Spielberg, der in Moskau zu Zeiten des Kalten Krieges spielt.

3)     Studios

Die Met Film School Berlin befindet sich in den BUFA-Studios, die über einen großen Greenscreen und Bühnen für TV-Produktionen verfügen. Berlin ist ein Zentrum für Filmemacher und verfügt somit auch über die älteste Filmbühne der Welt, denn hier wurden schon vor über 100 Jahren Filme produziert. Die DEFA-Studios haben sich auch zum modernsten Studiokomplex Europas entwickelt. Hier machen Regisseure wie Spielberg, Clooney und Tykwer ihre Filme.

4)     Finanzierung

Die Region Berlin-Brandenburg bietet eine attraktive Förderung für Filmemacher. Mit ca. 30 Mio. € pro Jahr unterstützt das Medienboard Filme und Medienprojekte. Über 250 Filme wurden im Jahr 2014 entwickelt, produziert und vermarktet. Darüber hinaus fließt eine erhebliche Summe aus dem Deutschen Filmförderfonds in Produktionen aus der Hauptstadtregion.

5)     Erhalten Sie eine Förderung der Film Commission

Die „Berlin-Brandenburg Film Commission“ ist erste Adresse für Filmteams, die in der Hauptstadtregion filmen wollen. Sie bietet eine umfangreiche und kontinuierlich aktualisierte Datenbank für Drehorte. Hier stehen Filmemachern fast 1.500 Locations in der Region zur Verfügung.

Sie wollen einen Abschluss in Practical Filmmaking erwerben? In unserem Zwei-Jahres-Intensivprogramm BA (Hons) werden Studenten in allen wesentlichen Aspekten des Filmemachens ausgebildet.

Share this content