Sir Alan Parker

Sir Alan Parker CBE – mehrfach preisgekrönter Regisseur / Produzent / Drehbuchautor

Die Filme von Sir Alan Parker haben 19 BAFTAs, 10 Golden Globes und 10 Oscars gewonnen und umspannen zahlreiche verschiedene Genres. Er hat bei einer Reihe von Musikproduktionen Regie geführt, u. a. „Bugsy Malone“ (1976), „Fame“ (1980), „Pink Floyd – The Wall“ (1982), „Die Commitments“ (1991) und „Evita“ (1996). Weiterhin hat er an Dramen nach wahren Begebenheiten gearbeitet, u. a. „Midnight Express“ (1978), „Mississippi Burning“ (1988) und „Angela’s Ashes“ (1999).

1995 wurde er für seine Dienste für die britische Filmbranche zum Companion of the Order of the British Empire ernannt und im Jahr 2002 zum Ritter geschlagen.