Simon Adegbenro

Simon Adegbenro absolvierte 2015 den Ein-Jahres-Kurs (Cert HE) Practical Filmmaking und hat neben seinem Studium praktische Branchenerfahrung gesammelt, zuletzt als Schauspieler in Kurzfilmen.

Sein Abschlussfilm mit dem Titel „Temporary Discomfort” wurde auf zahlreichen Festivals gezeigt, u. a. Shortcuts Berlin, Berlin Independent Film Festival, Boddinale Filmfestival Berlin, International Filmmakers Festival of World Cinema und Landesfilmfestival Berlin, wo er zwei Auszeichnungen in den Kategorien Bestes Drama und Beste Schauspielerin gewann.

Als Beispiel für seine Arbeit sehen Sie sich „Eleutherophobia“ (unten) an, ein kurzes Kunstinstallationsvideo, das er während seines Studiums an der Met produzierte.

Adegbenro hat es in seiner Zeit an der Met Film School Berlin besonders gut gefallen, „mit den Dozenten eine persönliche Beziehung aufbauen zu können”.