Stephen Frears

Stephen Frears ist einer der führenden britischen Regisseure. Lob heimste er zuerst für „Mein wunderbarer Waschsalon“ (1985) mit dem jungen Daniel Day-Lewis als Darsteller ein. Weiterhin führte er Regie bei „Gefährliche Liebschaften” (1988) und „Grifters“ (1990), die beide für den Oscar nominiert wurden.

Gute öffentliche Kritiken erhielt er auch für seine Filmadaption des Romans „High Fidelity“ von Nick Hornby (2000) und den Film „Kleine schmutzige Tricks“ (2002) über Londons Immigranten-Unterwelt. In seinem nächsten Spielfilm “Die Queen” (2006) stellte er die Reaktion der britischen königlichen Familie auf den Tod von Prinzessin Diana dar. Auch dieser Film wurde für den Oscar nominiert.

Sein neuester Film „Philomena“ (2013) basiert auf der wahren Geschichte einer Frau auf der Suche nach ihrem Kind, das sie als Jugendliche zur Adoption freigab. Auch dieser Film wurde, sogar mehrfach, für den Oscar nominiert.